Kollegium

Jahrzehntelange Erfahrungen treffen auf interessante Neuerungen

Mal wieder in der Schule: ehemalige Lehrkräfte

Rund ein Dutzend ehemalige Lehrkräfte waren dem vorweihnachtlichen Ruf ihrer alten Wirkungsstätte gefolgt und besuchten die Villingendorfer Schule. Bei Punsch, Kaffee und Kuchen von der Irlandklasse wurden Anekdoten aus früheren Zeiten erzählt und bei einem Rundgang durchs Schulhaus mit Erstaunen die Neuerungen der letzten Jahre in Augenschein genommen.

„Starke Schule“ nennt sich der bundesweite Wettbewerb, bei dem Schulen prämiert werden, deren Konzepte in besonderem Maß aus der Schullandschaft herausragen. Die Grund- und Werkrealschule Villingendorf bewarb sich und belegte im letzten Schuljahr einen hervorragenden vierten Platz auf Landesebene. Damit profitiert sie nun vor allem durch die Aufnahme in das länderübergreifende Netzwerk sämtlicher Gewinnerschulen, das den Zugang zu speziellen Fortbildungen zu Unterrichts- und Organisationsentwicklung und gegenseitigen Austausch ermöglicht.

Beate Haag bei "Starke Schule" in Niedersachsen

Weiterlesen ...

Neu im Kollegium

Marc Merz war bis zu seinem Umzug nach Villingendorf in Ellwangen, auf der schwäbischen Ostalb, beheimatet. Nach seiner kaufmännischen Berufsausbildung und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und des Sportmanagements absolvierte er am Pädagogischen Fachseminar in Schwäbisch Gmünd die Fachlehrerausbildung für musisch-technische Fächer.

Marc Merz

An unserer Schule unterrichtet er die Fächer Sport und Technik sowie im Rahmen der Fächerverbünde Physik und Chemie. Seine freie Zeit gestaltet er gern mit verschiedenen sportlichen Aktivitäten wie Fußball, Tennis und Beachvolleyball. Auch Bücher und Reisen interessieren ihn. Zu seinen Lieblingsbüchern gehört „Der Fänger im Roggen“ von J.D. Salinger.

Marta Schnekenburger stammt aus Ungarn und wohnt seit 24 Jahren in der Bundesrepublik. Nach einem erfolgreichen Studium an der Evangelischen Fachhochschule in Reutlingen und zwei Elternzeiten, arbeitete sie zunächst an der Grundschule in Albstadt-Ebingen. Sie war „Mit-Gründerin“ der dortigen Vorbereitungsklasse. Nach drei erfolgreichen Jahren wechselt sie an unsere Schule und stärkt mit ihren Kompetenzen unser Team im Grund- und Werkrealschulbereich wie auch in der Vorbereitungsklasse.

Marta Schnekenburger

Marta Schnekenburger ist verheiratet. Sie hat zwei Söhne im Alter von 7 und 4 Jahren, mit denen sie viel in ihrer Freizeit unternimmt. Sie ist engagiert an ihrer Heimatstadt als Elternbeiratsvorsitzende und als Stadträtin. Sie ist begeisterter Europa-Park-Fan. Sie schwimmt und liest gerne, oder aber spielt mit ihren Söhnen Fußball.

Mit Popcorn und Elyas M'Barek auf Klassenfahrt nach Thailand

Herzhafte Lacher begleiteten den Film „Fack ju Göhte 2“, den das Lehrerkollegium zum Abschluss des ersten Abschnitts des Schuljahrs vor den Herbstferien im Rottweiler Central-Kino, das extra für die Villingendorfer Pädagogen öffnete, zusammen anschaute. Über Parallelen des Films mit dem reellen Schulleben schweigen sich die Lehrkräfte aus.

Kinobesuch des Kollegiums

Herzlichen Glückwunsch zu gleich zwei Hochzeiten

Wir dürfen zu zwei Eheschließungen im Lehrerkollegium recht herzlich gratulieren. Julia Haag (geb. Gebert) und Lena Wagner (geb. Waltersbacher) haben ihren jeweiligen Partnern in den zurück liegenden Sommerferien das Ja-Wort gegeben.