Schulprofil

Leitsatz unserer Schule

In unserer Schule sollen sich Schüler und Lehrer wohl fühlen und freudig miteinander arbeiten, mit dem Ziel die Schüler fit fürs Leben zu machen.

Unsere Leitideen

Wir wollen eine Schule sein, an der alle Offenheit, Rücksichtnahme  und tatkräftige Unterstützung erfahren, damit sich alle wohlfühlen.

Wir wollen eine Schule sein, die für Kinder wichtig ist, in der Unterricht sie anspricht und Ihre Neugier, Fantasie und Lern- und Leistungsbereitschaft weckt, erhält und fördert.

Wir wollen jedes Kind nach seinen individuellen Möglichkeiten fördern und fordern.

Wir achten auf die Sprachpflege und geben der Vermittlung von Grundfertigkeiten wie Lesen und Schreiben als Basiskompetenzen einen hohen Stellenwert.

Wir räumen der Vermittlung der Qualitätsstandards und de Vermitteln von Methodenkompetenzen als Basiskompetenzen einen hohen Stellenwert ein. Dabei berücksichtigen wir unterschiedliche Persönlichkeiten, Vorgehensweisen und Arbeitsweisen.

Wir arbeiten mit Eltern, Fachleuten, Vereinen, Kirchen, Organisationen, dem Schulträger und den Kindergärten zusammen.

Wir wollen eine Schule sein, die über das Kernangebot hinausgeht. Wir fördern gemeinsame, auch außerschulische Aktivitäten. Dabei beziehen wir die Möglichkeiten der Schulumgebung mit ein.

Wir gestalten für die Kinder einen verlässlichen rhythmisierten Schulalltag.

Als weiterführende Schule wollen wir jedem Kind die Möglichkeit eröffnen einen qualifizierten Hauptschulabschluss oder den Mittleren Bildungsabschluss zu erreichen.

Wir wollen eigenverantwortlich, engagiert und selbstkritisch im Team arbeiten.

Unser Schulprofil

Das Schullogo zeigt auf einen Blick die Säulen unseres Schulprofils. So finden regelmäßig Kunst-, Musik- und Literaturprojekte statt. "Bewegte Pausen", Spielgeräte und Sportangebote sorgen für den körperlichen Ausgleich unserer Schüler. Wir setzen in unserem Schulleben über das Jahr verteilt viele bunte Akzente, um die Kreativität unserer Kinder zu fördern und die Ziele des  Bildungsplans umzusetzen.

Maximale Flexibilität für alle

Als offene Ganztagesschule bieten wir allen interessierten Eltern in der Region ein hohes Maß an Flexibilität, bei der sie einerseits ihrem Beruf in Voll- oder auch Teilzeit nachgehen und dennoch möglichst viel Zeit mit ihren Kindern verbringen können. Es kann zwischen verschiedenen Betreuungsbausteinen gewählt werden, die bedürfnisgerecht kombiniert und für jeden Tag individuell zusammengestellt werden können.

Betreuungsangebote

Wir bieten eine Frühbetreuung (7.00 - 8.00 Uhr) mit Frühstücksmöglichkeit, Mittagsbetreuung mit oder ohne Mittagessen in der Mensa (12.30 - 13.45 Uhr), von Lehrkräften betreute Lernzeiten (13.45 - 15.15 Uhr) sowie Nachmittagsbetreuung (15.15 - 17.00 Uhr) an. Der eingerichtete Sozialfonds des Fördervereins soll allen Kindern bei Bedarf die Teilnahme am Mittagessen ermöglichen.

Lernzeit

In den Lernzeiten können die Kinder mit Betreuung ihre Hausaufgaben erledigen, sich auf Klassenarbeiten vorbereiten oder in Förderkursen ihre Kenntnisse vertiefen.

AGs und Kooperationen Schule-Verein

Daneben finden zahlreiche AGs statt, die jedes Kind nach Interesse auswählen kann. Diese umfassen den musikalischen, sportlichen und künstlerischen Bereich. In sogenannten Mittwochsaktionen werden wöchentlich interessante Highlights gesetzt.

Durch die Kooperation mit örtlichen Vereinen haben unsere Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit, weitere Sportarten wie Reiten, Turnen, Baseball, Tanzen und Fußball näher kennen zu lernen. Daneben gibt es natürlich auch freie Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten.

Sozialwerkstatt

Da wir einen besonderen Schwerpunkt unserer Arbeit darin sehen, soziales und verantwortungsvolles Handeln zu fördern, durchlaufen alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 - 10 die Sozialwerkstatt: Streitschlichter, Schülermentoren, SMV, Lesepaten und Schulsanitäter seien hier exemplarisch genannt.

Berufsorientierung

Wir bereiten unsere Schüler in der Regel auf den Mittleren Bildungsabschluss (Mittlere Reife) vor. Eine Info-Ecke informiert über weitere Schul- und Berufswege. Durch Bewerbungstraining und Benimmkurse sowie durch verschiedene ein- und mehrtägige Praktika bereiten wir die Jugendlichen langfristig auf die Berufswelt vor und ermöglichen ihnen Einblicke in verschiedene Berufe. Viele ortsansässige Firmen unterstützen uns tatkräftig in dieser Arbeit. Ausbildungsbotschafter aus verschiedenen Branchen zeigen die ganze Bandbreite an Möglichkeiten auf. Durch die Kompetenzdiagnose in Klasse 5 und 7 erhält jeder Schüler seinen eigenen Förderplan.

Schulleitung und Kollegium sind sich einig: "Schule ist mehr als nur Wissensvermittlung, es geht darum einen Lebensraum zu gestalten."

Wir bieten Ihnen:

10. Klasse mit dem Angebot der Werkrealschulreife
Verzahnung von Familie, Schule und Beruf,
Sinnvolle Rhythmisierung,
Frühbetreuung mit Frühstücksmöglichkeit,
Mittagsbetreuung mit oder ohne Essen in der Mensa,
Nachmittagsbetreuung mit Stütz- und Förderkursen (Förderpläne)
und betreuter Lernzeit,
Spiel- und Betreuungsräume,
Musical-Profil in Kl. 3/4, Schulreifes Kind,
Jugendbegleiterprogramm
Schulsozialarbeit