SC 6 Kompetenztraining Klasse 10

pdfSC_6_Kompetenztraining_Klasse_10.pdf200.7 kB

SC 6 Kompetenztraining Klasse 10

 Erläuterungen zum Kompetenz- und Alltagstraining (KuA) in Klasse 10

Grundlagen

Die Fächer BoB und KT unterstützen den Prozess der Hinführung zu einer selbstbe- wussten und erfolgreichen Lebensgestaltung. Im KT der Klasse 10 sollen personale, soziale und methodische Kompetenzen geschult werden.

Ziele

Mit dem KuA wollen wir die für die Ausbildungsreife notwendigen überfachlichen Kompetenzen fördern. Vorstellungsgespräche, Ausbildung und der eigene Haushalt: überall treffen die SuS auf bisher unbekannte Hürden, die genommen werden müssen. Unsere Aktivitäten und Interaktionen bereiten die Jugendlichen auf dieses „richtige“ Leben außerhalb des Schutzraums Schule vor.

Kooperationspartner

Zusammen mit der Tanzschule Herzig aus Rottweil planen, evaluieren und realisieren wir das KuA bei uns in der Schule. Die Leitung des Kurses obliegt dann dem Geschäftsführer und Tanzlehrer Jochen Hermann. Weil keine abschließende Prüfung vorgesehen ist, beobachtet der Lehrer die einzelnen SuS hinsichtlich deren Motivation, Offenheit für die Inhalte, Konzentration und Umgang mit den Mitschülern. Sämtliche Erkenntnisse werden schriftlich festgehalten und bilden die spätere Bewertungsgrundlage.

Umsetzung

Das KuA wird an fünf Terminen zu je 90 Minuten epochal durchgeführt, damit intensiv „am Stück“ gearbeitet werden kann. Idealerweise steht dazu der leergeräumte Musiksaal zur Verfügung. Kleinere Räumlichkeiten sind ungeeignet. Das KuA sollte nicht in der „Öffentlichkeit“ (z.B. in der Aula) stattfinden, damit sich zwischen allen Akteuren rasch ein Vertrauensverhältnis aufbauen kann. Bei Übungen zur Körperhaltung oder Umsetzung bestimmter Tanzschritte könnten Zuschauer zudem eine kontraproduktive Wirkung haben.

Unterrichtsprinzipien

Erfahrungen und Erkenntnisse sollen aus dem gemeinsamen Tun erschlossen werden. Übungen, Interaktionen, Simulationen und Sozialexperimente bilden die Basis des Kurses. Die Beteiligten stehen stets im gegenseitigen Austausch und sind laufend selbst aktiv. Kurz gehaltene Einführungsphasen orientieren sich immer an der aktuellen Lebenswelt der Jugendlichen. Keiner der Prozesse soll von den SuS schriftlich festgehalten, sondern stets aktiv durchlaufen werden. Erst am Ende des KuA wird ein entsprechendes Kursskript ausgegeben, das die Gruppe sofort für die Reflexionsphase nutzt und bespricht.

Kosten

Die Tanzschule Herzig rechnet pro Anfahrt 100,- € zzgl. MwSt. ab, die von der Schule getragen werden