Weihnachten im Schuhkarton

Projektteam „Weihnachten im Schuhkarton“ bittet um Ihre Hilfe

Sammelphase beginnt

Manuel Cech sorgt mit atemberaubender Show für Höhepunkt

Seit 2014 beteiligt sich die Klassenstufe 10 an der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not. „Weihnachten im Schuhkarton“ hat über viele Jahre bereits 146 Millionen Kinder in rund 150 Ländern erreicht. Wir sammeln und packen für die Hilfsorganisation „Geschenke der Hoffnung e. V.“ (www.geschenke-der-hoffnung.org). Zielgruppe sind Kinder, die in absoluter Armut und Not leben müssen.

Jaki ist in einem Waisenhaus aufgewachsen. „Wir hatten eine Zahnbürste“, erinnert sich heute die junge Frau. „Eine Zahnbürste für zehn Mädchen. Wir teilten sie, so wie wir auch alles andere teilten. Deshalb waren wir so aufgeregt, als wir Päckchen von „Weihnachten im Schuhkarton“ bekamen – eine ganze Box voller Geschenke für jede von uns!“ Jaki lebt nun seit ein paar Jahren in besseren Verhältnissen und packt selbst Schuhkartons für Not leidende Kinder. „Ich hoffe, dass meine Geschichte in den Leben von Kindern einen Unterschied macht – bei Kindern, die Päckchen packen und bei Kindern, die sie erhalten“

Jedes Jahr im Herbst wird zum Mitpacken eingeladen: Man nehme einen Schuhkarton, beklebe diesen mit Geschenkpapier und lege Hygieneartikel, Schreib- und Schulbedarf, Kleidungsstücke, Schokolade, Spielsachen und einen persönlichen Gruß hinein. Abgeben kann man das fertige Päckchen in einer der zahlreichen Sammelstellen, die über das Bundesgebiet verteilt sind (siehe Link oben).

Kinder in Not freuen sich auf "Weihnachten im Schuhkarton"

Viele Menschen möchten hier gerne helfen. Doch fehlen oft Zeit und Muße dazu, weil der Inhalt der Kartons bestimmten Kriterien entsprechen muss. Das Projektteam „Weihnachten im Schuhkarton“ bietet unter dem Motto „Sie spenden – wir machen den Rest“ eine besondere Dienstleistung an:

  • Bis zu den Herbstferien werden Spenden gesammelt
  • Dann organisieren und realisieren die Schüler den Einkaufsprozess
  • Die Kartons werden nach den Vorgaben fix und fertig gepackt
  • Im Namen aller Spender bringt das Team zum Schluss sämtliche Päckchen zur Sammelstelle
  • Die weitere Verteilung liegt dann in den Händen von „Geschenke der Hoffnung e. V.“

Die Volksbank Rottweil unterstützt das Projektteam wieder mit einem kostenfreien Aktionskonto. Ab sofort können Spenden überwiesen werden (IBAN: DE59 6429 0120 0073 0970 04, BIC: GENODES1VRW). Alle Gaben seien dabei ein Segen – kleine und große Beträge. Denn am Ende zähle nur die Gesamtsumme. Das Team rund um die beiden Klassenlehrer Jan Hofelich und Torsten Zühlsdorff garantiert, dass ausnahmslos jeder Cent der Spendengelder in die Aktion geht. Dafür steht auch Bürgermeister Karl-Heinz Bucher, der für das Projekt einmal mehr die Schirmherrschaft übernommen hat.

Manuel Cech verzaubert zu Gunsten des Projekts

Und das Beste zum Schluss: Manuel Cech hat dem Projektteam seinen Auftritt zugesagt! Am Freitag, 27. Oktober 2017 um 18.30 Uhr in der Aula der GWRS Villingendorf. Tauchen Sie mit uns in eine Welt aus Illusionen der darstellenden Zauberkunst ein. Cech begeistert sein internationales Publikum regelmäßig mit verblüffenden Tricks und schwungvoller Jonglage – ein Highlight für die gesamte Familie, für Jung und Alt. Safe the date. Mehr dazu in Kürze hier auf der Schulhomepage. Erleben Sie zusammen mit Ihren Lieben einen spannenden Abend. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Einnahmen aus Eintrittsgeldern und Bewirtung gehen auf das Aktionskonto von „Weihnachten im Schuhkarton“.