SC 7 Berufswahl-Portfolio

pdfSC_7_Berufswahl-Portfolio.pdf192.62 kB

Ab Klasse 5 wird von allen SuS durchgängig bis einschließlich Klasse 10 ein Berufswahl-Portfolio geführt. Diese Dokumentation des persönlichen Berufswahlprozesses erfüllt folgende Funktionen:

  • Grundlage für die Erstellung einer Bewerbungsmappe. Die Stärken, Interessen, Fähigkeiten und Kompetenzen des Einzelnen werden hier besonders hervorgehoben und Leistungsnachweise sauber verwahrt.
  • Lückenlose Dokumentation sämtlicher BO-Aktivitäten.
  • Arbeitsgrundlage, um den Übergang von der WRS in die berufliche Ausbildung zu begleiten.
  • Basis für Rückmeldungen an den Schüler, für die Elternarbeit und zur Notenfindung im Bereich WAG bzw. BoB. Die Erziehungsberechtigten und die Schule sind Bildungspartner. Anhand des Berufswahl-Portfolios wird jeweils im Laufe des letzten Schuljahrquartals ein Reflexionsgespräch (Erziehungsberechtigte – Schülerin/Schüler – Klassen- bzw. Fachlehrer) durchgeführt:
    • Feedback von dem Schüler (was habe ich gemacht, wo stehe ich?)
    • Bewertung der eigenen Aktivitäten durch den Schüler
    • Formulierung der Erfahrungen und Erkenntnisse durch den Schüler
    • Einschätzungen seitens der Erziehungsberechtigten und Lehrer
    • Definierung/Weiterführung/Neuausrichtung von Zielen (Förderplan)
    • Bewertung der Qualität des Portfolios nach Raster (Note WAG/BoB)

 „Ecksteine“ des Berufswahl-Portfolios

SC-7-Berufswahl-Portfolio-1

SC 7 Berufswahl Portfolio 2

SC 7 Berufswahl Portfolio 3